Endlich stehen die Pflanzstäbe wie eine Eins!

Dienstag, 8. August 2017

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

KLEINES DIY AUS DEM EXIL

Ich könnt mich echt dran gewöhnen, offline zu sein ... zum Eingewöhnen habe ich ein klitzeklitzekleines und ganz fixes DIY für den Garten mitgebracht.

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

MATERIALLISTE

Dieses DIY geht nicht nur ratzfatz, du brauchst auch nur ganz wenig Material und Werkzeug. Diese hübschen Pflanzstäbe aus Metall eiern immer irgendwie in der Luft herum, wenn du sie nicht irgendwo festbindest oder anlehnst. Bei mir ist das jedenfalls so. Und ab sofort kannst du ihnen beibringen, Haltung zu bewahren! Du brauchst so viele Pflanzstäbe, wie du halt brauchst (mindestens aber zwei, sonst ist die ganze Aktion witzlos), ein Stück Holz, einen Holzbohrer in der Stärke der Pflanzstäbe, einen Akkubohrschrauber (oder eine Bohrmaschine) und natürlich einen Platz oder Topf, um die Pflanzstäbe zu versenken.

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

HALTUNG!

Bei mir sind es die Clematis, die Unterstützung brauchen, bei dir vielleicht Gurken oder Tomaten oder irgendetwas anderes, das so vor sich hin rankt. Meine Clematis waren unten total kahl und oben auch irgendwie beleidigt, da habe ich sie abgesäbelt und eine feine Rankhilfe designt. Die Terrasse löst sich an manchen Stellen in Wohlgefallen auf, da gibt es also auch ein bisschen Dekobedarf. Nix wie ran an's Werk! Du bohrst in dein Stück Holz so viele Löcher, wie du Pflanzstäbe hast, versenkst die Rankhilfen im Boden oder Kübel und steckst dann das Holzstück (ich habe ein simples Kantholz aus dem Fundus genommen) auf die oberen Enden und schon ist das DIY fertig. Die Stäbe musst du wahrscheinlich ein bisschen hin und her drehen, damit das Holz auch gerade darauf sitzt. 

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

DIY für den Garten: Halterung für Pflanzstäbe bauen by fim.works Lifestyle Blog

Ich bin denn mal auf der Terrasse, mein Meisterwerk bewundern und die Sonne genießen - hast du auch so eine simple Idee, mit der du so schnell punkten kannst?



VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. prima dein "meisterwerk" ! verwende gerne bambusstäbe im kreise die nach oben zusammenbindet werden. gestern habe ich für kletterbohnen einiges experimentiert.
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Hey Frauke,
    geniale Idee! Ich habe immer Angst, das ich mir mit meinen wild umherstehenden Stabenden in die Augen steche beim Gärtnern. Da meine Stäbe nur die Tomaten stützen und die nicht in dichten Reihen stehen, funktioniert das hier leider nicht. Ich werde weiterhin vorsichtig drumherum schlechen ;-)
    Liebe Grüße ins Exil
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke, super Idee, könnte ich mir auch mit einem Stück Treibholz vom Strand cool vorstellen. Schön wieder von dir zu lesen ....LG Dani

    AntwortenLöschen
  4. Hey Frauke, schön von dir zu lesen <3 Klasse Idee mit den Stäben!!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frauke,

    so ähnlich hat es mein Mann mit diesen Stäben für unsere Tomaten gemacht.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,
    schön das du aus dem Exil zurück bist...
    Dein kleines DIY gefällt mir....und ist so
    praktisch.
    Ganz liebe Grüße
    jen

    AntwortenLöschen
  7. Hübsch und praktisch zugleich, liebe Frauke! Ich bin begeistert! Wie schön, dass Du wieder im Bloggeland unterwegs bist! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Idee liebe Frauke, und schön, dass Du wieder zurück aus Deinem Exil bist.
    Habe Dich vermisst.
    Die Pflanzstäbe schauen gut aus und ich drücke die Daumen, dass alles so hält, wie Du hoffst.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Fix gebastelt. Mein Wunsch wäre eine Tomatenabdeckung gewesen. Aber nicht mehr dieses Jahr.
    Schön das du doch ab und an auftauchst.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Sehr cool! Diese Idee werde ich mir direkt merken .... kämpfe nämlich ständig mit (gegen) die gleichen Pflanzstäbe aus Metall.

    Schön, dich mal wieder zu lesen ;-) und noch eine entspannende Blogabstinenz weiterhin - nur das mit dem komplett dran gewöhnen, fand ich nicht so schön ;-)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke,
    das ist wirklich eine Klasse Idee...da ich noch eine Clematis habe die in einen Topf soll, werde ich wohl mal mopsen, lach.
    Ab und zu eine Offline Zeit ist nie verkehrt...ich gönne mir die regelmässig...deshalb liest man manchmal auch sehr selten von mir
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Super Idee. Für dieses Jahr leider zu spät, aber nächstes Jahr mach ich mir so was ganz bestimmt.
    Herzliche Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground